Politisches Handeln kann jede Aktivität, die das Gemeinwohl betrifft, einschließen. Auch in diesem Sinne ist Schreiben ein politischer Akt. Literatur und Politik waren und sind nämlich in vielfältiger Weise verbunden.

 

Als Interessenvertretung ist die IG Autorinnen Autoren Tirol eine politische Stimme. Auch deshalb wollen wir das Jahr 2019 zu unserem „politischen Jahr“ ausrufen. In unterschiedlichen Projekten sollen sich dabei unsere Mitglieder literarisch mit dem Thema Politik auseinandersetzen: es gibt zwei NEUE AUSSCHREIBUNGEN!

 


Ausschreibung „Lesungen Literaturhaus / Stadtbibliothek “

Um den Austausch unserer Mitglieder zu unterstützen und die Wahrnehmung in der Bevölkerung zu fördern, sollen zwischen November 2019 und März 2020 zwei bis drei Gemeinschaftslesungen (u.a. im Literaturhaus am 12.11. bzw. in der Stadtbibliothek am 12.12.) stattfinden.

Einerseits soll die Vernetzung und Kommunikation in der IG forciert und andererseits die textliche Vielfältigkeit unserer KünstlerInnengemeinschaft der Öffentlichkeit demonstriert werden.


10-15 IG-AutorInnen können Einblick in ihr schriftstellerisches Schaffen geben, worin sich unser politisches Jahresmotto subtil oder plakativ widerspiegeln soll.



Einreichkriterien:

- Möglichst mehrdimensionale, ideenreiche, originelle Herangehensweise an das Thema „Politik?“

- 10-minütiges Leseprogramm mit eigenen, literarischen Texten

- Keine menschenverachtenden, rassistischen, sexistischen ... Beiträge sind erlaubt

- Als 1 einziges Word-, RTF- oder ODT-Dokument

- Inklusive Name, Kontaktdaten und Kurzbiographie (in 1 Dokument mit dem Text / den Texten)

- Einreichung nur per Mail an igautorinnenautorentirol@gmx.at

- Einsendeschluss: 1. Oktober 2019 (23:59 Uhr)
 

Eine Jury wählt aus allen Einreichungen 10-15 AutorInnen aus, die u.a. am 12. November 2019 im Literaturhaus oder am 12. Dezember 2019 in der Stadtbibliothek eingeladen sind, ihr Leseprogramm zu präsentieren.

Ausschreibung „Politisches T-Shirt und IG-Postkarte“

Das T-Shirt hat als Vermittler von Botschaften, von Kultur und Literatur lange Tradition – im Jahr 2019 möchten wir als IG Autorinnen Autoren Tirol dieses Medium literarisch nutzen, indem sich im Zuge einer Ausschreibung einunddreißig Mitglieder (anlässlich „31 Jahre IG Tirol“) mit einem „politischen“ Statement entsprechend unserem Jahresmotto auf einem T-Shirt verwirklichen können. Zugleich werden diese Texte auf unserer politischen Postkarte (Auflage ca. 1000 Stück) im Herbst/Winter 2019 veröffentlicht.


 

Einreichkriterien:
-Möglichst mehrdimensionale, ideenreiche, originelle Herangehensweise an das Thema „Politik?“
-Literarische Kürzesttexte mit max. 68 Zeichen (inkl. Sonder- und Leerzeichen) pro Text
-Ohne Titel, ohne Formatierungen, ohne Zeilenumbrüche, nur Satzzeichen sind erlaubt
-Maximal 3 Kürzesttexte je AutorIn
-Als 1 einziges Word-, RTF- oder ODT-Dokument
-Inklusive Name, Kontaktdaten und Kurzbiographie (in 1 Dokument mit dem Text / den Texten)
-Einreichung nur per Mail an igautorinnenautorentirol@gmx.at
-Einsendeschluss: 1. Oktober 2019 (23:59 Uhr)
 
Eine Jury wählt aus allen Einreichungen die interessantesten Texte aus – diese werden inkl. Namensnennung auf das politische T-Shirt bzw. die Postkarte gedruckt, die am 12. Dezember 2019 in der Stadtbibliothek präsentiert werden.